Der Kroate Mario Ancic hat im Alter von erst 26 Jahren seine Tennis-Karriere beendet.

"Mein Rücken kann den Anforderungen nicht mehr standhalten", sagte Ancic kroatischen Medien am Montag.

"Super Mario" war in den letzten Jahren immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. Zuletzt war er am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt.

Künftig will Ancic, der 2008 ein Jura-Studium an der Universität von Split erfolgreich abschloss, als Anwalt arbeiten.

2005 steuerte Ancic den entscheidenden Punkt zum Davis-Cup-Sieg der Kroaten gegen die Slowakei bei. Auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn wurde Ancic, der drei ATP-Turniere gewinnen konnte, im Juli 2006 auf Rang sieben der Tennis-Weltrangliste geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel