Mehr Geld für die Teams gibt es bei der Tennis-Mannschafts-Weltmeisterschaft vom 15. bis 21. Mai in Düsseldorf.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Preisgeld beim Power Horse World Team Cup um 6,7 Prozent oder 50.000 Euro auf nunmehr 800.000 Euro erhöht. Das Siegerteam erhält 260.000 Euro, 168.000 Euro gehen an den Finalisten. Die beiden Gruppen-Zweiten der Vorrunde erhalten je 75.000 Euro.

Insgesamt nehmen acht Teams an der offiziellen Team-WM teil, von denen sich sieben direkt qualifizieren. Die Qualifikation wird nach den Weltranglisten-Positionen der besten beiden Spieler eines Landes am Jahresende ermittelt.

Für 2011 sind direkt qualifiziert: Spanien, die Schweiz, die USA, Frankreich, Serbien, Titelverteidiger Argentinien sowie Kroatien. Die Teilnahme des deutschen Teams per Wildcard steht ebenfalls fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel