Australian-Open-Sieger Novak Djokovic befindet sich weiterhin in bestechender Form.

Der Serbe sicherte sich beim mit 1,6 Millionen Dollar dotierten ATP-Turnier in Dubai im Finale gegen den früheren Weltranglistenersten Roger Federer (Schweiz) durch einen souveränen 6:3, 6:3-Erfolg zum dritten Mal den Titel.

Der zweite Turniersieg in der laufenden Saison bedeutete für Djokovic, der im Viertelfinale den Bayreuther Florian Mayer aus dem Wettbewerb geworfen hatte, den insgesamt 20. Titelgewinn seiner Karriere.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel