Der australischen Tennisprofi Mark Philippoussis greift nach langer Abstinenz wieder zum Schläger. Der Wimbledon-Finalist von 2003 spielt die Qualifikation für das Masters-Turnier von Indian Wells.

Für den 34-Jährigen ist es der zweite Anlauf für ein Comeback: Vor gut einem Jahr startete er bei einem Challenger-Turnier in Dallas, wo er in der ersten Runde ausschied.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel