Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer bleibt dem westfälischen Halle treu. Der Schweizer Weltranglistenzweite wird auch in diesem Jahr bei den Gerry Weber Open (4. bis 12. Juni) an den Start gehen.

Dies teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. Federer könnte dabei Revanche nehmen für seine Final-Niederlage 2010, denn auch Titelverteidiger Lleyton Hewitt (Australien) hat erneut für das Rasen-Turnier gemeldet, das als Vorbereitung auf Wimbledon dient. Federer hatte zuvor fünfmal in Folge triumphiert.

Im Feld stehen auch vier Spieler des deutschen Davis-Cup-Teams, das am vergangenen Wochenende durch einen 3:2-Erfolg in Zagreb gegen Gastgeber Kroatien den Einzug ins Viertelfinale geschafft hat: Philipp Kohlschreiber, Philipp Petzschner, Florian Mayer und Benjamin Becker.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel