Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist beim ATP-Masters in Indian Wells als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden.

Im Achtelfinale unterlag der 27-Jährige dem Argentinier Juan Martin del Potro nach hartem Kampf in 2:21 Stunden mit 6:7 (3:7), 6:7 (7:9).

Für Kohlschreiber, der in der dritten Runde den an Position fünf eingestuften Schweden Robin Söderling ausgeschaltet hatte, war es die dritte Niederlage im dritten Duell mit dem ehemaligen US-Open-Sieger del Potro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel