Ein österreichischer Wettanbieter ist erneut Hauptsponsor des mit einer Million Euro dotierten ATP-Turniers in Hamburg (18. bis 24. Juli).

Nachdem der Europäische Gerichtshof im September vergangenen Jahres entschieden hat, dass das deutsche Glücksspielmonopol gegen europäisches Recht verstößt, konnte Turnierdirektor Michael Stich die Österreicher erneut als Geldgeber gewinnen.

Bereits vor zwei Jahren war das Unternehmen zunächst als Namenssponsor präsent worden, das Hamburger Verwaltungsgericht verbot allerdings mit Blick auf das damals noch geltende Recht die Werbung für das Wettunternehmen bei der Veranstaltung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel