Tennisprofi Mischa Zverev ist in Barcelona in der zweiten Runde ausgeschieden.

Der 22-Jährige verlor in der Runde der letzten 32 gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero mit 4:6, 5:7.

Erst durch die kurzfristige Absage des Briten Andy Murray war der gebürtige Moskauer überhaupt in das Hauptfeld des mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turniers gerückt. Zverev übernahm auch das Freilos des Weltranglisten-4. und musste erst in der 2. Runde in das Turnier eingreifen. Ursprünglich war der Weltranglisten-105. in der Qualifikation gescheitert.

Auch der letzte deutsche Tennis-Profi Simon Greul hat beim ATP-Turnier in Barcelona den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

In seinem Zweitrundenmatch unterlag der 30-Jährige in einer hart umkämpften Partie dem an Nummer 15 gesetzten Kanadier Milos Raonic 3:6, 6:4, 6:7 (5:7).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel