Tennis-Profi Simon Greul hat beim ATP-Turnier in Barcelona den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

In seinem Zweitrundenmatch unterlag der 30-Jährige in einer hart umkämpften Partie dem an Nummer 15 gesetzten Kanadier Milos Raonic 3:6, 6:4, 6:7 (5:7).

Zuvor war in der Runde der letzten 32 bereits Mischa Zverev an dem Spanier Juan Carlos Ferrero mit 4:6, 5:7 gescheitert.

Erst durch die kurzfristige Absage des Briten Andy Murray war Zverev überhaupt in das Hauptfeld des mit 1,995 Millionen Euro dotierten Turniers gerückt.

Zverev übernahm auch das Freilos des Weltranglisten-4. und musste erst in der 2. Runde in das Turnier eingreifen. Ursprünglich war der Weltranglisten-105. in der Qualifikation gescheitert.

Damit ist in der spanischen Metropole kein Deutscher mehr im Wettbewerb. Tobias Kamke und Daniel Brands waren bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel