Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hat zum sechsten Mal das ATP-Turnier in Barcelona gewonnen.

Nadal setzte sich in einem spanischen Finale 6:2, 6:4 gegen David Ferrer durch und sicherte sich damit seinen 32. Sandplatztitel. Auf Sand ist der Mallorquiner seit seiner Niederlage im French-Open-Achtelfinale 2009 gegen den Schweden Robin Söderling in 34 Spielen ungeschlagen. Erst am vergangenen Sonntag hatte Nadal das Finale von Monte Carlo gegen Ferrer gewonnen.

Im Halbfinale hatte Nadal beim 6:3, 6:2 über den Kroaten Ivan Dodig den 500. Sieg seiner Karriere gefeiert.

Der 24-Jährige ist damit der zweitjüngste Spieler, der diese Schallmauer durchbrach. Jünger war nur der elfmalige Grand-Slam-Sieger Björn Borg aus Schweden, der bei seinem 500. Sieg 23 Jahre und sieben Monate alt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel