Dustin Brown hat beim ATP-Turnier in München für die erste große Überraschung gesorgt.

Der 26 Jahre alte Deutsch-Jamaikaner, der nur mit einer Wildcard in das Hauptfeld gekommen war, besiegte in der ersten Runde der mit 450.000 Euro dotierten Veranstaltung den an Nummer zwei gesetzten Schweizer Stanislas Wawrinka, in der Weltrangliste derzeit auf Position 14 geführt, nach 2:14 Stunden mit 6:7 (6:8), 6: 4, 7:5.

Brown, Nummer 123 der Weltrangliste, trifft nun auf Radek Stepanek aus Tschechien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel