Philipp Petzschner hat wie im vergangenen Jahr das Halbfinale des ATP-Turniers in München erreicht.

Der 27-Jährige besiegte den ebenfalls ungesetzten Italiener Potito Starace mit 7:6 (7:3), 7:6 (8:6) und erreichte damit als erster von drei deutschen Viertelfinalisten die Runde der letzten Vier.

Dort trifft er nun auf Florian Mayer oder Grigor Dimitrow (Bulgarien).

Im zweiten Durchgang hatte Petzschner beim Stand von 5:6 zunächst zwei Satzbälle abgewehrt - jeweils mit einem Ass.

Nach 1:46 Stunden verwandelte er dann im Tie-Break, in dem er bereits 3:5 zurücklag, seinen zweiten Matchball.

Im Vorjahr hatte Petzschner das Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Michail Juschni aus Russland verloren, diesmal besiegte er den Titelverteidiger in der zweiten Runde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel