Florian Mayer hat in München erneut seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour verpasst.

Der 27 Jahre alte Bayreuther unterlag im Endspiel der Internationalen Tennismeisterschaften von Bayern dem Russen Nikolai Dawydenko in 1:49 Stunden mit 3:6, 6:3, 1:6.

Mayer verlor damit auch das vierte Finale seiner Laufbahn, dennoch wird er in der neuen Weltrangliste erstmals zu den Top 30 gehören.

Dawydenko, bislang die Nummer 40 der Weltrangliste, wiederholte seinen Turniersieg bei den BMW Open von 2004 und erhielt dafür 68. 500 Euro Preisgeld sowie ein Cabrio im Wert von rund 50.000 Euro. Mayer musste sich mit 36.250 Euro trösten.

Der bislang letzte Turniersieg für die deutschen Herren war im Juni 2009 Benjamin Becker im niederländischen s'-Hertogenbosch gelungen.

Der letzte deutsche Sieger in München war 2007 Philipp Kohlschreiber gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel