Die deutschen Tennis-Profis Florian Mayer (Bayreuth) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) stehen in der zweiten Runde des ATP-Turniers von Rom.

Der 27 Jahre alte Mayer setzte sich bei der dritten Masters-Konkurrenz der Saison auf Sand gegen den Kasachen Andrej Golubew mit 6:4, 6:3 durch und trifft in der zweiten Runde auf den an Position acht gesetzten Jürgen Melzer.

Der Österreicher hatte beim Masters in Monte Carlo die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste, Roger Federer, geschlagen.

Kohlschreiber feierte beim 6:4, 6:2 seinen fünften Sieg im sechsten Aufeinandertreffen mit dem an Position 13 gesetzten Russen Michail Juschni.

Nächster Gegner des 27-Jährigen ist der Sieger der Partie Michael Llodra (Frankreich) gegen Feliciano Lopez (Spanien).

Nach den Turnieren von Monte Carlo und Madrid findet in Rom das dritte große Vorbereitungsturnier auf die French Open in Paris statt. Beim mit 2,75 Millionen Euro dotierten Masters werden 1000 Weltranglistenpunkte an den Sieger vergeben.

Im letzten Jahr hatte der Spanier Rafael Nadal in Rom triumphiert und anschließend auch das Grand-Slam-Turnier von Roland Garros gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel