Turnierdirektor Michael Stich hat für das mit einer Million Euro dotierte ATP-Turnier in Hamburg (18. bis 24. Juli) zwei Top-10-Spieler verpflichtet.

Der Weltranglistenneunte Gael Monfils (Frankreich) und der einen Platz schlechter positionierte Nicolas Almagro (Spanien) werden am Rothenbaum aufschlagen.

Der 24-jährige Monfils sollte bereits im vergangenen Jahr in Hamburg antreten. Damals musste er seine Teilnahme aber kurzfristig absagen, weil er im Finale von Stuttgart umgeknickt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel