Das deutsche Tennisteam steht in der Vorrunde der am Sonntag beginnenden 34. Mannschaftsweltmeisterschaft in Düsseldorf vor einer lösbaren Aufgabe.

Das Quartett von Teamchef Patrik Kühnen trifft beim Power Horse World Team Cup in der Blauen Gruppe auf Davis-Cup-Sieger Serbien, Spanien und Russland. Den Auftakt in der Vorrunde, die im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragen wird, bestreitet die deutsche Mannschaft am Sonntag und Montag gegen Serbien, das ohne den Weltranglistenzweiten Novak Djokovic antritt.

In der Roten Gruppe stehen sich die an Position eins gesetzten USA, Titelverteidiger Argentinien, Neuling Kasachstan und Wildcard-Starter Schweden mit dem Weltranglisten-Fünften Robin Söderling gegenüber.

Die beiden Gruppensieger bestreiten am 21. Mai das Endspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel