Florian Mayer hat Gastgeber Deutschland den ersten Sieg bei der Mannschafts-WM in Düsseldorf beschert.

Der Bayreuther gewann gegen den Weltranglisten-16. Viktor Troicki mit 6:2, 6:2 und brachte sein Team in der Blauen Gruppe gegen Serbien uneinholbar in Führung. Der 5:7, 6:3, 10:7-Doppelsieg von Philipp Petzschner/Christopher Kas über Janko Tipsarevic/Nenad Zimonjic machte den 3:0-Erfolg perfekt. Bereits am Sonntag hatte Philipp Kohlschreiber zum Auftakt des Power Horse World Team Cups einen 6:4, 7:6 (7:5)-Erfolg über Tipsarevic gefeiert.

Nächster Gegner der deutschen Mannschaft ist am Dienstag und Mittwoch Spanien, das zum Auftakt 1:2 gegen Russland unterlag. Den Auftakt bestreiten Mayer und Daniel Gimeno-Traver.

Im zweiten Spiel am Montag setzte sich die USA gegen Schweden mit 2:1 durch. Zuerst gewann "Aufschlag-Riese" John Isner gegen den 19 Jahre alten Skandinavier Christian Lindell 6:4, 6:1. Im zweiten Einzel in der Roten Gruppe schaffte Robin Söderling gegen Sam Querrey mit 5:7, 7:5, 7:6 (7:3) den Ausgleich. Für den Sieg sorgte das Doppel Isner/Mardy Fish, das 4:6, 7:6 (7:5), 10:3 gegen Simon Aspelin/Robert Lindstedt gewann.

Fish war als Nummer eins der USA auch für das Einzel gegen den Weltranglistenfünften Söderling vorgesehen gewesen, doch der Amerikaner sagte seinen Start kurzfristig ab. Die Nummer elf der ATP-Rangliste, hatte noch am Sonntag im Doppelfinale von Rom gestanden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel