Florian Mayer hat bei der Mannschafts-WM in Düsseldorf sein zweites Einzel gewonnen und Gastgeber Deutschland gegen Spanien in der Blauen Gruppe mit 1:0 in Führung gebracht.

Der 27 Jahre alte Bayreuther schlug den Weltranglisten 47. Marcel Granollers im ersten Vergleich der beiden Tennis-Profis mit 4:6, 6:4, 6:2.

Am Mittwoch spielt Philipp Kohlschreiber das zweite Einzel gegen Daniel Gimeno-Traver.

Mit einem Sieg über Spanien könnte der Finaleinzug beim Power Horse World Team Cup in greifbare Nähe rücken, da Russland im zweiten Spiel der Blauen Gruppe aussichtslos mit 0:2 gegen Serbien zurückliegt.

Zum Auftakt hatte Deutschland Serbien mit 3:0 bezwungen. Mayer, Kohlschreiber und das Doppel Philipp Petzschner/Christopher Kas punkteten.

Im parallel stattfindenden Spiel der Roten Gruppe zwischen Titelverteidiger Argentinien und Schweden gewann Juan Ignacio Chela seine Partie gegen Christian Lindell 6:1, 6:1 und sorgte für die 1:0-Führung der Südamerikaner, die mit einem 3:0 gegen Kasachstan gestartet waren.

Schweden steht nach dem 1:2-Auftakt gegen die USA vor der zweiten Niederlage beim diesjährigen Power Horse World Team Cup.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel