Philipp Petzschner (Bayreuth) hat Gastgeber Deutschland im entscheidenden Gruppenspiel der Mannschafts-WM in Düsseldorf gegen Russland mit 1:0 in Führung gebracht.

Der Weltranglisten-82. kam im Einzel als Ersatzmann für Florian Mayer (Bayreuth) zum Einsatz und setzte sich gegen Igor Andrejew mit 6:2, 6:4 durch. Mayer hatte wegen Erschöpfung passen müssen. Am Freitag haben Philipp Kohlschreiber (Augsburg) gegen Michail Juschni (13.00 Uhr) und das abschließende Doppel die Chance, den Sieg perfekt zu machen.

Durch die 1:2-Niederlage gegen Spanien am Mittwoch hat das DTB-Team den Finaleinzug nicht mehr selbst in der Hand und muss auf Schützenhilfe der Serben in der zweiten Begegnung der Blauen Gruppe hoffen.

Viktor Troicki leistete bereits seinen Beitrag und bezwang den Spanier Marcel Granollers 6:4, 6:4. Das erste Match des Power Horse World Team Cup hatte Deutschland 3:0 gegen Serbien gewonnen.

Unterdessen steht Titelverteidiger Argentinien als Finalteilnehmer der Roten Gruppe fest. Die Gauchos führen nach den beiden Einzeln gegen die USA uneinholbar mit 2:0 und ziehen ins

Endspiel am Samstag ein.

Juan Monaco setzte sich gegen den Weltranglistenzehnten Mardy Fish 7:6 (7:4), 7:5 durch, Juan Ignacio Chela triumphierte 6:1, 7:6 (7:1) gegen John Isner.

Mit jeweils zwei Niederlagen abgeschlagen sind Schweden und Kasachstan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel