Die beiden früheren Weltranglistenersten Andy Roddick (USA) und Juan Carlos Ferrero (Spanien) haben ihre Teilnahme an den am Sonntag beginnenden French Open in Paris abgesagt.

Der US-Amerikaner, der beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres nie über das Achtelfinale hinausgekommen ist, begründete seinen Verzicht mit einer Schulterverletzung.

Ferrero, der das Sandplatzturnier 2003 gewann, leidet ebenfalls seit Monaten unter Schulterproblemen und ging in diesem Jahr erst bei zwei Turnieren an den Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel