Tobias Kamke hat den Viertelfinaleinzug beim Rasenturnier von Halle verpasst.

Der 25 Jahre alte Lübecker, der als erster von vier verbliebenen deutschen Tennisprofis auf den Court musste, unterlag dem aufschlagstarken Kanadier Milos Raonic 6:7 (2:7), 3:6.

Dabei vergab Kamke, der in der Weltrangliste auf Platz 88 geführt wird, im ersten Durchgang einen Satzball.

Der 20 Jahre junge Raonic gilt als eines der größten Talente auf der ATP-Tour und hat in diesem Jahr mit dem Achtelfinaleinzug bei den Australian Open auf sich aufmerksam gemacht.

Im Viertelfinale der mit 750.000 Euro dotierten Gerry Weber Open trifft der Weltranglisten-28. entweder auf Philipp Petzschner (Bayreuth) oder Daniel Gimeno-Traver (Spanien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel