Nach dem Serben Novak Djokovic hat sich als zweiter Spieler auch Rafael Nadal vorzeitig für das Masters-Finale vom 20. bis 27. November in London qualifiziert.

Der Spanier war nach seinem sechsten Triumph bei den French Open am vergangenen Sonntag auch erfolgreich in die Rasensaion gestartet.

Nadel bezwang am Mittwoch nach einem Auftakt-Freilos in der zweiten Runde den Australier Matthew Ebden 6:4, 6.4 und holte sich damit die entscheidenden Quali-Punkte.

Im vergangenen Jahr hatte Nadel das Endspiel beim Masters-Finale gegen den Schweizer Roger Federer verloren. Djokovic machte seine Teilnahme am Turnier der besten acht Spieler der Saison bereits Mitte Mai perfekt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel