Beim traditionsreichen Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum schlagen sieben Spieler aus den Top 20 der Welt auf.

An der Spitze der Setzliste stehen der Franzose Gael Monfils (8.) und der österreischische Vorjahresfinalist Jürgen Melzer (11.).

"Das ist ein Klassefeld. Neben den Spielern aus den ersten 20 können wir mit Tommy Robredo, Fernando Verdasco und Juan Carlos Ferrero bekannte Namen präsentieren, die schon in den Top 10 zu finden waren", sagte Turnierdirektor Michael Stich.

Als höchsteingestufte Deutsche gehen Florian Mayer (18.), Philipp Kohlschreiber (49.) und Philipp Petzschner (71.) in den Wettbewerb.

Bei dem Turnier, das vom 16. bis 24. Juli zum insgesamt 105. Mal stattfindet, geht es um insgesamt eine Million Euro Preisgeld und 500 Weltranglistenpunkte für den Sieger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel