Der Amerikaner John Isner hat das mit 442.500 Dollar dotierte ATP-Turnier in Newport/Rhode Island gewonnen.

Die Nummer eins der Setzliste, die im Halbfinale den Lübecker Tobias Kamke ausgeschaltet hatte, behielt im Endspiel gegen den Belgier Olivier Rochus mit 6:3, 7:6 (8:6) die Oberhand.

Tommy Haas und Matthias Bachinger waren in Newport im Achtelfinale gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel