Der Siegeszug von Cedrik-Marcel Stebe beim ATP-Turnier am Stuttgarter Weissenhof ist beendet.

Am Freitag unterlag der 20-Jährige aus Vaihingen/Enz dem Spanier Pablo Andujar 2:6, 1:6 und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale.

Stebe, der mit einer Wildcard ins Hauptfeld gelangt war, hatte zuvor überraschend den an Nummer sechs gesetzten Russen Nikolai Dawydenko sowie den Italiener Fabio Fognini ausgeschaltet. Nach dem Aus von Stebe ist kein Deutscher mehr im Wettbewerb.

Frederico del Bonis hat dagegen den Einzug ins Halbfinale perferkt gemacht.

Im Viertelfinale bezwang der Weltranglisten-240. aus Argentinien den Slowaken Pavel Cervenak mit 6:1, 6:2.

Beide Spieler mussten zunächst über die Qualifikation ins Hauptfeld des mit 450.000 Euro dotierten Turniers gelangen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel