Der an Nummer fünf gesetzte Franzose Gilles Simon und der Spanier Nicolas Almagro (Nr. 3) bestreiten beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum das Finale.

Der 26-Jährige Simon gewann im ersten Halbfinale gegen den Russen Michail Juschni mit 3:6, 6:3, 6:1. Im zweiten Semifinale setzte sich Almagro vor 6000 Zuschauern gegen seinen Landsmann Fernando Verdasco durch.

Für seinen deutlichen 6:4, 6:1-Sieg benötigte Almagro 1:24 Stunden. Almagro hatte im Viertelfinale 7:6, 7:6 gegen Florian Mayer gewonnen und damit den letzten Deutschen aus dem mit einer Million Euro dotierten Traditionsturnier geworfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel