Der Weltranglistenerste Novak Djokovic aus Serbien steht beim Turnier in Montreal im Finale und spielt dort um einen Sieg für die Rekordbücher:

Djokovic wäre der erste Spieler, der in einem Jahr fünf Titel bei der aus neun Turnieren bestehenden ATP World Tour Masters gewinnt.

Djokovic führte im Halbfinale gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 6:4, 3:0, als dieser wegen starker Schmerzen im rechten Arm aufgab.

Im Endspiel (Sonntag, 21 Uhr MESZ) trifft Djokovic nun auf den an sechs gesetzten Amerikaner Mardy Fish, der sein Halbfinale gegen Janko Tipsarevic (Serbien) 6:3, 6:4 gewonnen hatte.

"Ich werde mit jedem Spiel besser", sagte Djokovic, der im Halbfinale den 52. Sieg im 53. Spiel des Jahres feierte. In Montreal war der 24-Jährige erstmals als Weltranglistenerster in ein Turnier gestartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel