Tennisprofi Tobias Kamke hat beim ATP-Turnier in Winston-Salem in North Carolina/USA mühelos die zweite Runde erreicht. Der Weltranglisten-91. aus Lübeck gewann sein Auftaktmatch gegen den Kolumbianer Alejandro Falla 6:1, 6:0.

Kamke bekommt es bei dem mit rund 550.000 US-Dollar (380.000 Euro) dotierten Wettbewerb nun mit dem an Position sieben notierten Argentinier Juan Monaco zu tun.

Weniger Glück hatte Michael Berrer. Der Stuttgarter verlor sein Auftaktmatch gegen den Amerikaner Donald Young mit 3:6, 4:6.

Neben Kamke und Berrer ist beim Vorbereitungsturnier auf die am 29. August beginnenden US Open noch Matthias Bachinger am Start. Er trifft zum Auftakt auf den Usbeken Denis Istomin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel