Der frühere Weltranglisten-Erste Marat Safin hat seine Rücktrittsgedanken verworfen und setzt seine Karriere für mindestens ein weiteres Jahr fort.

Er werde im Januar beim Hopman Cup in Perth an der Seite seiner Schwester Dinara Safina spielen und anschließend bei den Australian Open in Melbourne antreten, teilte der Russe mit.

Seinen bislang letzten Turniersieg feierte die aktuelle Nummer 31 der Welt bei den Australian Open 2005. Insgesamt hat er 15 Titel zu Buche stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel