Tomas Berdych (Tschechien), Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) und Mardy Fish (USA) komplettieren das Teilnehmerfeld beim ATP-Saisonfinale in London (20. bis 27. November).

Ob Fish wirklich am Finale teilnehmen kann, ist derzeit allerdings ungewiss.

Der Amerikaner musste im Achtelfinale von Paris gegen den Argentinier Juan Monaco beim Stand von 6:1, 6:7 (6:8), 2:1 wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben.

Berdych qualifizierte sich durch ein 7:5, 6:4 gegen Janko Tipsarevic (Serbien) im Achtelfinale des ATP-Masters in Paris für das Tour-Finale. Tsonga und Fish profitierten von Berdychs Weiterkommen und gehören damit ebenfalls zu den acht besten Spielern der Saison.

Zuvor hatten bereits Novak Djokovic (Serbien), Rafael Nadal (Spanien), Andy Murray (Schottland), Roger Federer (Schweiz) und David Ferrer (Spanien) als London-Starter festgestanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel