Für Mardy Fish, die Nummer acht der Weltrangliste, ist das ATP-Finale in London fast schon gelaufen.

Der US-Amerikaner steht nach dem 6:7 (4:7), 1:6 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 0:2 Spielen am Tabellenende der Gruppe B und kann das Halbfinale nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Fish muss am Dienstagabend auf einen Sieg des Spaniers Rafael Nadal gegen Roger Federer hoffen und dann den Schweizer selbst am abschließenden Gruppenspieltag besiegen.

Tsonga (1:1) braucht zum Weiterkommen einen Sieg in seinem abschließenden Gruppenspiel gegen Nadal.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel