Die US-Open-Sieger Philipp Petzschner und Jürgen Melzer haben beim ATP-Finale der Tennisprofis in London ihre Minimalchance auf den Einzug ins Halbfinale gewahrt.

Das deutsch-österreichische Duo, das die beiden ersten Gruppenspiele verloren hatte, besiegte am Freitag in seinem dritten und letzten Vorrundenmatch die schwedisch-rumänische Kombination Robert Lindstedt/Horia Tecau 6:3, 6:4 in nur 67 Minuten.

Um die Vorschlussrunde zu erreichen, sind die Wimbledonsieger 2010 aber auf die Hilfe der Brüder Bryan angewiesen, die am Abend auf die Inder Mahesh Bhupathi/Leander Paes treffen. Nur wenn die US-Amerikaner in zwei Sätzen gewinnen, erreichen Petzschner/Melzer das Halbfinale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel