Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat seinen Magen-Darm-Infekt anscheinend überstanden und ist beim ATP-Turnier in Rotterdam ins Achtelfinale eingezogen.

Der Augsburger gewann seine Auftaktpartie beim mit 1,2 Millionen Euro gegen den an Nummer acht gesetzten Spanier Marcel Granollers 6:1, 1:6, 6:4.

Kohlschreiber, der die Davis-Cup-Niederlage Deutschlands gegen Argentinien (1:4) am vergangenen Wochenende krankheitsbedingt verpasst hatte, trifft in der nächsten Runde auf den Südtiroler Andreas Seppi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel