Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer hat seine glänzende Form in dieser Saison erneut unter Beweis gestellt und ist beim ATP-Turnier im kalifornischen Indian Wells ohne Mühe ins Halbfinale eingezogen.

Der Schweizer Tennisstar setzte sich im Viertelfinale gegen Juan Martin del Potro glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 6:2 durch. Federer benötigte für seinen Triumph gerade einmal 69 Minuten und gewann auch die vierte Partie gegen den Argentinier in diesem Jahr ohne Satzverlust.

Im Halbfinale kommt es zum Gigantenduell mit dem Dauerivalen Rafael Nadal, der in seinem Viertelfinale allerdings wesentlich mehr Mühe hatte als Federer. Der Spanier musste 2:40 Stunden kämpfen, ehe der 4:6, 7:5, 6:4-Sieg gegen den ungesetzten David Nalbandian (Argentinien) perfekt war.

"Gegen Roger zu spielen, ist immer etwas ganz Besonderes, weil ich wahrscheinlich gegen den Besten der Geschichte spiele", sagte Nadal. Im letzten

Im zweiten Halbfinale des mit 5,536 Millionen Dollar dotierten Turniers treffen der Weltranglistenerste Novak Djokovic (Serbien/Nr. 1) und Lokalmatador John Isner (11) aufeinander.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel