Andy Murray bleibt für Roger Federer auch im neuen Jahr ein Angstgegner. Im Halbfinale des ATP-Turniers von Doha musste sich der Schweizer dem Briten mit 7:6 (8:6), 2:6, 2:6 geschlagen geben und kassierte damit im siebten Duell die fünfte Niederlage.

Bereits in der letzten Woche hatte Federer bei einem Schauturnier in Abu Dhabi gegen Murray in drei Sätzen verloren.

Der 21 Jahre alte Titelverteidiger Murray trifft im Finale von Doha nun auf den US-Amerikaner Andy Roddick, der den Franzosen Gael Monfils 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 bezwungen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel