Der an 2 gesetzte Spanier Fernando Verdasco hatte im australischen Brisbane beim 6:2, 6:1 im Halbfinale keine Probleme mit dem Franzosen Paul-Henri Mathieu.

Mehr Mühe hatte im 2. Semifinale Radek Stepanek. Der an 8 gesetzte Tscheche besiegte den einen Rang vor ihm eingestuften Richard Gasquet aus Frankreich 2:6, 6:2, 6:4.

In der Doppel-Konkurrenz zog Mischa Zwerew mit Partner Verdasco mit einem 6:4, 6:2 im Halbfinale über die Lokalmatadoren Carsten Ball/Chris Guccione ins Finale gegen die Franzosen Marc Gicquel/Jo-Wilfried Tsonga ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel