Frankreich und die USA müssen im Davis-Cup-Viertelfinale auf prominente Spieler verzichten.

Die USA tritt ohne Top-Spieler Mardy Fish bei den Franzosen an. Für den Weltranglisten-Neunten rückt Ryan Harrison nach. Zudem kommen John Isner und die Bryan-Zwillinge zum Einsatz.

Bei den Franzosen fehlt Gael Monfils mit einer Verletzung im Bauchbereich. Der 14. der Weltrangliste muss etwa zwei Wochen pausieren. Ein Ersatzmann wurde noch nicht nominiert.

Auch die Topspieler Rafael Nadal und Novak Djokovic sind für Spanien beziehungsweise Serbien am Wochenende nicht im Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel