Kurz nach Philipp Kohlschreiber ist auch Florian Mayer in der 2. Runde der Australian Open in Melbourne ausgeschieden. Der Qualifikant aus Bayreuth unterlag dem Argentinier Juan Martin Del Potro erwartungsgemäß 1:6, 5:7, 2:6.

Mayer, der nach einer halbjährigen Auszeit vom Profitennis nur noch auf Platz 450 im ATP-Ranking geführt wird, zeigte gegen den Weltranglistensechsten eine insgesamt gute Leistung, musste aber letztlich die Überlegenheit des 20 Jahre alten Aufsteigers anerkennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel