Der kroatische Tennis-Profi Ivan Ljubicic hat das Verhalten verschiedener Fangruppen aus dem ehemaligen Jugoslawien bei den Australien Open in Melbourne scharf verurteilt.

"Ich glaube nicht, dass diese politischen Auseinandersetzungen den Spielern helfen", sagte der 29 Jahre alte Weltranglisten-55: "Es wäre besser, wenn sich diese Personen ihre Energie für etwas Besseres aufsparen würden."

Am Mittwoch hatte die Polizei nach einer Prügelei zwischen serbischen und kroatischen Fans zwei Personen des Stadions verwiesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel