Rafael Nadal führt weiter die Weltrangliste der Herren an: Der Australian-Open-Gewinner aus Spanien konnte seinen Vorsprung auf den unterlegenen Finalisten Roger Federer um weitere 800 Punkte ausbauen. Ingesamt liegt Nadal mit 14.260 Zählern nun 3260 Punkte vor dem Schweizer mit 11.000 Punkten.

Bester Deutscher ist weiterhin Rainer Schüttler auf Rang 31. Nicolas Kiefer zog als 36. an Philipp Kohlschreiber, der auf Platz 38 geführt wird, vorbei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel