Tommy Haas hat es beim ATP-Turnier in Washington nicht geschafft, den Siegeszug von Juan del Potro zu stoppen.

Im Halbfinale der mit 508.000 Dollar dotierten Veranstaltung unterlag der an Nummer vier gesetzte Haas dem Argentinier deutlich mit 2:6, 1:6.

Für den an Nummer zwei gesetzten del Potro, der zuletzt die Turniere in Stuttgart, Kitzbühel und Los Angeles gewonnen hat, war es der 18. Sieg in Folge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel