Benjamin Becker ist beim ATP-Turnier in Johannesburg früh gescheitert. Der 27-Jährige verlor sein Erstrunden-Match gegen den weithin unbekannten Südafrikaner Izak van der Merwe, derzeit Nummer 286 der Weltrangliste, mit 6:7 und 6:7.

Auch Simon Greul kann bereits seine Sachen packen: Der Stuttgarter unterlag dem an Nummer zwei gesetzten Spanier David Ferrer in der zweiten Runde mit 3:6, 4:6. In seinem Auftaktmatch hatte Greul den Rumänen Victor Crivoi besiegt.

Zuvor war bereits Björn Phau an dem Spanier Guillermo Garcia-Lopez gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel