Der spanische Tennisstar Rafael Nadal hat nach einer beeindruckenden Vorstellung in Acapulco seinen zweiten Turniersieg nach seiner siebenmonatigen Verletzungspause gefeiert.

Im Finale der mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung fegte der 26-Jährige seinen Landsmann David Ferrer (Nr. 1) mit 6:0, 6:2 vom Platz und vereitelte Ferrers vierten Acapulco-Triumph in Serie.

Nach lediglich 65 Minuten machte der an Nummer zwei gesetzte Nadal, der die Veranstaltung bereits 2005 gewonnen hatte, seinen 17. Sieg im 21. Duell mit Ferrer perfekt. Für seinen 52. Turniersieg strich der elfmalige Grand-Slam-Sieger ein Preisgeld von 291.800 Dollar (ca. 224.000 Euro) ein.

Durch den klaren Erfolg über den Weltranglistenvierten Ferrer holte der einen Rang schlechter postierte Nadal bei seinem dritten Turnierstart in diesem Jahr seinen zweiten Titel.

Mitte Februar hatte er in Sao Paulo triumphiert. Zuvor hatte Nadal in Vina del Mar/Chile bei seinem Comeback auf der ATP-Tour im Finale gegen Horacio Zeballos (Argentinien) verloren.