Tobias Kamke hat beim ATP-Masters in Miami/Florida für eine Überraschung gesorgt und die dritte Runde erreicht.

Der 26-Jährige setzte sich beim mit rund vier Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier gegen den an Nummer fünf gesetzten Argentinier Juan Martin del Potro 7:6 (7:5), 6:1 durch. Nun trifft Kamke, Nummer 89 der Weltrangliste, auf den Österreicher Jürgen Melzer.

Das Match gegen del Potro war nach dem ersten Satz wegen Regens unterbrochen worden, Kamke hatte sich nach einem 2:5-Rückstand in den Tie-Break gekämpft und entschied den zweiten Satz überraschend deutlich für sich.

Für Kamke war es der erste Sieg im ersten Duell mit dem Argentinier.