Tobias Kamke ist im Achtelfinale des ATP-Turniers in Casablanca/Marokko ausgeschieden.

Der 26-jährige unterlag dem Spanier Tommy Robredo nach zwei Sätzen mit 4:6 und 5:7.

In der 1. Runde hatte der Lübecker noch überraschend den an Nummer 5 gesetzten Jürgen Melzer (Österreich) bezwungen.

Robredo trifft im Viertelfinale nun auf den Franzosen Benoit Paire.

Kamke war neben Matthias Bachinger, der bereits nach der ersten Runde die Segel streichen musste, der einzige Deutsche, der in Casablanca am Start war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel