Tennisprofi Daniel Brands ist bei dem mit 2,6 Millionen Euro dotierten ATP-Masters-Turnier in Monte Carlo in der ersten Runde gescheitert.

Die Nummer 70 der Welt unterlag dem in der Weltrangliste um 29 Positionen besser platzierten Russen Nikolai Dawydenko nach 82 Minuten 3:6 und 4:6. "Ich habe alle versucht. Mein Aufschlag kam aber nicht so gut", sagte Brands.

Für den 25 Jahre alten Deggendorfer, der am Sonntag in der Qualifikation durch einen Sieg gegen den Niederländer Thiemo De Bakker den Sprung ins Hauptfeld schaffte, war es die dritte Erstrunden-Niederlage im Jahr 2013.

Das davor einzige Duell gegen Dawydenko hatte Brands 2010 auf dem "heiligen Rasen" von Wimbledon gewonnen.

Beim Auftakt der europäischen Sandplatzsaison sind aus deutscher Sicht noch die Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Florian Mayer (Bayreuth) am Start.

Mayer trifft in Runde eins auf den Monegassen Benjamin Balleret, der am Sonntag bereits erfolgreiche Kohlschreiber bekommt es in seinem Zweitrundenspiel mit dem Gewinner des Matches Pablo Andujar (Spanien) und Jeremy Chardy (Frankreich) zu tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel