Florian Mayer (Bayreuth) hat beim Turnier der ATP-Masters-Serie in Monte Carlo das Achtelfinale erreicht.

Der Weltranglisten-30. setzte sich in der zweiten Runde gegen den Spanier Roberto Bautista Agut mit 5:7, 6:4, 6:4 durch und trifft in der Runde der letzten 16 der mit 2,65 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung auf den Bulgaren Grigor Dimitrow.

Nach 2:12 Stunden verwandelte der 29 Jahre alte Mayer seinen ersten Matchball gegen die Nummer 59 der Welt.

Bereits am Vortag hatte Philipp Kohlschreiber das Achtelfinale erreicht. Der Augsburger bekommt es dort mit dem spanischen Superstar Rafael Nadal zu tun.

Der ehemalige Weltranglistenerste gewann sein Auftaktmatch gegen den Australier Marinko Matosevic souverän 6:1, 6:2.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel