Ivo Karlovic soll kroatischen Medienberichten zufolge einen leichten Schlaganfall erlitten haben. Die Eltern des 34-Jährigen bestätigten, dass die frühere Nummer 14 des ATP-Rankings derzeit in einem Krankenhaus in Miami behandelt werde.

Bereits vor einigen Tagen hatte sich Karlovic dort behandeln lassen, war aber wieder entlassen worden, ehe es jetzt offenbar zu einem Rückfall kam. Eine genaue Diagnose stehe noch aus, meinte Karlovics Vater Vlado.

Der 2,08 m große Ivo Karlovic, Wimbledon-Viertelfinalist von 2009, ist derzeit nur noch Weltranglisten-135. Zuletzt hatte der Kroate beim Challenger-Turnier in Sarasota sein Erstrundenmatch gegen den Ukrainer Denis Molchanow (ATP: 238) verloren.

Kurz zuvor hatte "Karlo" bereits getwittert: "Okay, ich habe in diesem Jahr schon gegen jeden verloren."

2013 hat der größte Profi, der bislang in den Top 100 der Weltrangliste stand, bislang nur drei Hauptrundenspiele gewonnen.

Auch bei den Australian Open im Januar war Karlovic bereits in der ersten Runde gescheitert. In der vergangenen Woche hatte er ein Turnier wegen "Krankheit" abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel