Die deutschen Tennisprofis Florian Mayer und Benjamin Becker sind nach Tobias Kamke in das Viertelfinale des ATP-Turniers von Metz eingezogen.

Der Bayreuther Mayer gewann am Donnerstag glatt mit 6:3, 6:2 gegen den Slowaken Lukas Lacko und trifft nun auf Carlos Berlocq.

Der Argentinier profitierte von der Aufgabe von Philipp Kohlschreiber.

Der Augsburger hatte den ersten Satz 7:6 (9:7) gewonnen und den zweiten 6:7 (5:7) verloren. Im dritten Durchgang lag der Davis-Cup-Spieler 1:2 zurück, als er aufgab. Der Grund war zunächst nicht bekannt.

Becker hatte gegen Albano Olivetti mehr Mühe und setzte sich gegen den Franzosen mit 6:7 (8:10), 6:3, 6:1 durch.

Hier gibt's alle Tennis-News

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel