Die frühere Spitzenspielerin Venus Williams hat beim hochkarätig besetzten Turnier in Tokio für eine weitere Überraschung gesorgt und das Viertelfinale erreicht.

Einen Tag nach ihrem Sieg gegen die Weltranglisten-Zweite Victoria Asarenka aus Weißrussland besiegte die ältere der beiden Williams-Schwestern am Mittwoch auch die an Nummer 13 gesetzte Rumänin Simona Halep.

In 2:25 Stunden kam die US-Amerikanerin zu einem 4:6, 7:5, 6:3-Erfolg.

Halep hat in dieser Saison schon vier Turniere gewonnen und damit die zweitbeste Bilanz in dieser Kategorie nach Serena Williams (USA/9).

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Venus Williams ist nach zahlreichen gesundheitlichen Rückschlägen nur noch auf Platz 63 notiert.

Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale der mit 2,37 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft die 33-Jährige nun auf die 19 Jahre alte Kanadierin Eugenie Bouchard.

Hier gibt's alle News zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel